Spot und PLB1

Viele Piloten unterschätzen was eine Außenlandung oder andere Notsituation in Namibia, Botswana oder Südafrika bedeutet. Man ist sehr schnell mutterseelenallein und weit weg vom nächsten Telefon bzw. Zivilisation! Eine der Grundregeln besagt, die Nacht im Cockpit verbringen. Wenn niemand Deine Position in unwegsamen Gelände kennt, ist es durchaus gerechtfertigt das ELT auch ohne Unfall per Hand auszulösen! Wirklich nur auf ein einzelnes Hilfsmittel verlassen!?

[streckenflug.at] und [rent-a-glider] haben dieses Jahr all ihre Flugzeuge zusätzlich mit einem [RescueMe PLB1] am Schirm und einem [Spot Gen3] ausgerüstet. Seit diesem Jahr gibt es eine Afrikaweite Abdeckung für Spot! [Pressemitteilung]

FacebookTwitterGoogle+WhatsAppLinkedInXINGGoogle GmailEmailOutlook.com

Das könnte Ihnen auch gefallen...